Fassmer – Kompetenz und Tradition

Fassmer ist ein erfolgreiches, internationales Unternehmen in Familienbesitz. Dynamisch und innovativ wird es in der fünften Generation von Holger und Harald Fassmer geführt. 

Zwischen den fünf Produktbereichen

Schiffbau, Boote und Davits, Anlagenbau, Windkraft und Faserverbundtechnologie ergeben sich hervorragende Synergieeffekte. Ein weiteres Geschäftsfeld bildet der After-Sales-Service.

Der Name Fassmer steht für umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsabteilungen sowie hochqualifizierte und engagierte Mitarbeiter. Hinzu kommen modernste Fertigungseinrichtungen und weltweiter Service bei außerordentlicher Kompetenz, konsequenter Produktqualität und absoluter Verlässlichkeit. Die Kundenzufriedenheit gibt dem Unternehmenserfolg Recht. 

Fassmer Kennzahlen

  • 1.200 Mitarbeiter weltweit
  • 55.000 m² beheizte Werkstattfläche
  • 270 m Ausrüstungspier 
  • Internationales Kundendienstnetz
  • Zertifiziertes QM-System nach DIN EN ISO 9001:2008
  • Weltweit Schulungen und technischer Support
  • Weltweite Verfügbarkeit von Ersatzteilen

 

Kompetenz, weltweit vertreten

Hauptsitz der Fassmer-Gruppe ist die Fr. Fassmer GmbH & Co. KG in Berne, Deutschland, direkt an der Weser. Dieser Standort beherbergt die Verwaltung, die Entwicklungs- und Designabteilungen sowie Produktionshallen für die Produktbereiche Schiffbau, Boote und Davits, Anlagenbau, Windkraft und Faserverbundtechnologie. Auch die Zentrale der Fassmer Service GmbH & Co. KG befindet sich an diesem Standort.

Weitere Standorte und Einrichtungen
 


Eckpunkte einer Erfolgsgeschichte

1850 von Johannes Fassmer in Bardenfleth gegründet, konzentrierte sich das Unternehmen zunächst auf kleine Holz- und Rettungsboote. Unternehmerischer Mut, Ausdauer und Fachwissen haben dazu geführt, dass später weitere Produkte aus neuen Werkstoffen wie Leichtmetall und Kunststoff folgten. Heute ist Fassmer ein weltweit agierendes Unternehmen mit über 1.200 Mitarbeitern, das einen exzellenten nationalen und internationalen Ruf genießt.

Zur Geschichte des Unternehmens Fassmer